Beiträge

Vom Demografischen Wandel profitieren ….

Der demografische Wandel wird bis zum Jahr 2050 gewaltig sein. Das zeigen die Schätzungen der OECD. Drei Trends sind demnach erkennbar. Die Zahl der Menschen wird von 6,9 auf 9,6 Milliarden anwachsen.
Die Zahl der über 60-Jährigen wird von 840 Millionen auf rund zwei Milliarden Menschen ansteigen. Zudem werden in den Schwellenländern nicht mehr 1,5, sondern 4,5 Milliarden Menschen der Mittelschicht angehören.

„Unternehmen, die davon profitieren, dürften langfristig steigende Gewinne erzielen, unabhängig von kurzfristigen Faktoren wie Rohstoffpreisen, der Zentralbankpolitik oder Währungsschwankungen“,
sagt Fidelity-Fondsmanagerin Natoff. Als Beispiele nennt sie die indische Bank HDFC und den dänischen Insulinhersteller Novo Nordisk, deren Gewinne während der Finanzkrise 2008/2009 nicht eingebrochen, sondern sogar gestiegen sind.

„Wir suchen Unternehmen, bei denen die demografische Entwicklung der Kerntreiber für die langfristigen Ertragsaussichten ist“, sagt Natoff. Das können etwa Luxus-, Reiseo- der Finanzwerte sein, die vom wachsenden Wohlstand in Brasilien und China profitieren. Aber auch Pharmatitel, denen die Alterung der Menschen zugutekommt.

Für die Anlage kommen hier meines Erachtens 2 Fonds in Frage:

1.Fidelity Global Demographics Fund

Grundsätzliche Investition in die Themen alternde Gesellschaft (z.B. in den westlichen Ländern) und wachsende Mittelschicht (z.B. in den Schwellenländern).

2015-04-30 €uro fondsxpress_18_15 FidGlDemo

2. Nordea Senior Generations Fund

Grundsätzliche Investition in das Thema Generation 50+

Factsheet MR_N1_SGEF_BP_USD_ger_INT-2

 

Disclaimer: Dies ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Grundlage für den Kauf ist ausschliesslich der Verkaufsprospekt der auf den Seiten der INvestmentgesellschaften kostenlos runtergeladen werden kann. Sollten Sie sich bei einer Kaufentscheidung unsicher sein bitte ich um Kontaktaufnahme 😉